Eheringe selber schmieden

Der Tag der Hochzeit ist für viele der schönste Tag im Leben. Umso wichtiger sind Trauringe, die das Symbol für den Bund des Lebens zwischen zwei Menschen repräsentieren. Die einzigartige Bedeutung dieses Accessoires, wird besonders deutlich bei der Anschaffung, die mit viel Überlegungen und Entscheidungen verbunden ist. Da Trauringe für ein ganz besonderes Ereignis stehen, sollten sie so individuell und exklusiv gestaltet werden, wie möglich. Die Vielfalt an Formen, Farben, Material und Steinbesatz ist unendlich, genauso wie die unzähligen Oberflächen-Designs. Trauringe gibt es in Weißgold, Platin, Palladium, Gelb- oder Rotgold, Titan, Edelstahl, Silber oder Mokume Gane. Während es einfache Trauringe schon relativ günstig zu kaufen gibt, ist bei den exklusiveren Einzelstücken, teilweise mit mehreren Tausend Euro zu rechnen.

Eheringe in gold

Wichtig für die meisten Paare, ist die persönliche, individuelle Nuance der Trauringe. Eine Möglichkeit, diese zu erreichen, ist die Eheringe selbst zu schmieden. Symbolisch gesehen, schmieden Sie als Paar ihre gemeinsame Zukunft, wenn Sie Ihre Trauringe selbst gestalten. Vor allem gibt es diese Ringe dann wirklich nur einmal auf dieser Welt und stellen ganz besondere Unikate dar.

Trauringe schmieden wird in verschiedenen Städten in Deutschland, in sogenannten Trauringschmieden, angeboten. Die Trauringkurse, wo Sie Ihre Ringe unter professioneller Anleitung selbst schmieden, finden an bestimmten Tagen, in Gruppen mit 4 bis 8 Personen statt und dauern insgesamt etwa sieben Stunden. Zunächst wählen Sie bei der Vorbesprechung das Material und Design aus und erhalten kreative Tipps zur Ideenfindung und Gestaltung. Während des Kurses selbst, werden Rohlinge für Sie gefertigt, die unter professioneller Anleitung von Ihnen gemeinsam bearbeitet werden. Während des Kurses werden Fotos gemacht, die Sie ein Leben lang an dieses unvergessliche Erlebnis erinnern. Die Kosten für den Kurs belaufen sich auf etwa 720 Euro. In diesem Preis enthalten sind zunächst die Kosten für das Material und die Vorbesprechung. Darüber hinaus sind auch die Anfertigung der Wachsmodelle, das Ausgießen, die Anleitung bzw. die Einführung in die Verfahrenstechniken sowie die Fotos als Erinnerung im Preis enthalten. Sollten Sie Ihre Schmiedearbeiten nicht rechtzeitig, vor Ende des Kurses beendet haben, so werden Ihre Ringe ohne zusätzliche Kosten für Sie fertig gestellt.

Goldene Eheringe

Zu den Materialien, die für das Schmieden der Trauringe eingesetzt werden, gehören nur hochwertige Legierungen, wie zum Beispiel 750 Weiß-, Gelb und Rot sowie 950er Platin bzw. Wolfram. Profitieren Sie von diesem einzigartigen Angebot, da kaum eine materielle Anschaffung eine größere Bedeutung besitzt als Ihre Trauringe für die Hochzeit. Die Trauringschmieden in Deutschland freuen sich, Sie willkommen zu heißen.

Fotos: www.sxc.hu

Comments are closed.