Heiraten in der Toskana

Heiraten in der Toskana

Planen Sie demnächst zu heiraten? Haben Sie sich schon entschieden, wie und vor allem wo Sie heiraten möchten? Wie wäre es mit etwas ganz Besonderem? Nicht nur für Sie, sondern auch für Ihre Hochzeitsgäste. Warum feiern Sie Ihre Hochzeit nicht einfach in Italien? Gerade in der Toskana befinden sich wunderschöne Orte, wo Sie und Ihre Gäste eine wahre Märchenhochzeit feiern können.

Vielleicht haben Sie ja Lust, sich im Palazzo Vecchio auf der berühmten Piazza della Signoria in Florenz das Ja-Wort zu geben. Oder Sie heiraten in einem kleinen, romantischen Dorf mitten auf dem Land zwischen Weinbergen und Olivenhainen. Sie können natürlich auch in einer antiken Kirche oder einer kleinen Kapelle Ihr Eheversprechen austauschen. Man kann in Italien sowohl standesamtlich als auch kirchlich heiraten. Beides wird in Deutschland offiziell anerkannt.

Heirat in der Toskana

Für die Organisation einer Hochzeit im Ausland ist es sinnvoll, einen Hochzeitsplaner vor Ort zu engagieren, denn die behördlichen Formalitäten sind natürlich aufwendiger als für eine Heirat in Deutschland. Ein sogenannter Weddingplanner kümmert sich direkt vor Ort um alle notwenigen Dinge wie die Buchung des Standesamtes oder der Kirche, die Reservierung der Festlocation, dem Cateringservice, Blumenschmuck, Fotografen, Musiker u.v.m.

In der Toskana kann Ihnen beispielsweise die Hochzeitsplanerin Kathrin Dobmann von der Agentur „Con Amore“ (www.conamore.it) behilflich sein. Ein kostenloses Angebot können Sie unter kathrin@conamore.it anfragen. Ein weiteres schönes Anwesen in der Toskana befindet sich in Mercatale – Cortona. Das wunderschöne Haus Terzo di Danciano können Sie für Ihre Traumhochzeit buchen.

Comments are closed.