Hochzeit auf dem Schiff

Der schönste Tag im Leben von zwei Menschen sollte angemessen zelebriert werden, damit sich viele Momente zu einem einzigartigen Tag verdichten können: Den der Hochzeit.
Heutzutage gibt es eine Fülle von Möglichkeiten, wo und wie das künftige Ehepaar sich von einem Standesbeamten trauen lassen kann, der Phantasie sind praktisch keine Grenzen gesetzt: In luftiger Höhe in einem Heißluftballon, auf einer Wiese, in einem Planetarium, in einem Museum, um nur einige Orte zu nennen … aber auch auf einem Schiff.

Wo kann man in Deutschland auf einem Schiff heiraten?

Ob auf Nord- oder Ostsee, dem Rhein, der Mosel, der Havel, auf Seen. Es gibt mittlerweile quer durch Deutschland sehr viele Möglichkeiten auf dem Wasser zu heiraten. Da sollte für jedes Paar was dabei sein, was auch einigermaßen in der Nähe ist.

Kreuzfahrtschiff

Eine kleine Auswahl der beeindruckenden Möglichkeiten:

  • Schulschiff Deutschland
  • Das Schulschiff Deutschland, das letzte deutsche Vollschiff, das im Liegeplatz, genauer in Vegesack/Bremen liegt. Das Schulschiff Deutschland bietet von Feiern über Taufen bis hin zur Hochzeit und der Hochzeitsfeier alles. Gebucht werden kann vom Empfang bis hin zur standesamtlichen Trauung in der Kapitänsmesse alles rund um die Hochzeit. Es empfiehlt sich allerdings eine frühzeitige Buchung im Standesamt Bremen-Nord, denn gerade maritime Hochzeiten unterliegen in den Sommermonaten einer großen Nachfrage.

  • MS Aqua Marin
  • Auch auf dem Okersee im Harz kann geheiratet werden. Seit Mai 2009 bietet das Standesamt Clausthal-Zellerfeld die standesamtliche Eheschließung auf der MS Aqua Marin an. Einmal im Monat wird der ‚blaue Salon‘ der MS Aqua Marin zum Trauzimmer. Aber nicht nur der Bund der Ehe kann auf dem Okersee eingegangen werden, der anschließende Empfang oder das Hochzeitsdinner kann mit einer Tour über den See verbunden werden. Von der Trauung über den sich anschließenden Empfang und das Essen, die MS Aqua Marin ist für viele Kundenwünsche ausgerüstet. Im Trauzimmer haben bis zu 24 Personen Platz, für eine anschließende Feier hat das Schiff eine Kapazität von bis zu 200 Gästen.

  • TUI-Cruises oder Sea Cloud
  • Man kann auch auf einem Segler in der Ostsee heiraten, und natürlich kann man an Bord eines Kreuzfahrtschiffes heiraten, es gibt Linien wie TUI-Cruises oder Sea Cloud, um nur zwei zu nennen, bei denen das Jawort auf hoher See gegeben werden kann, getraut durch den Kapitän, der in internationalen Gewässern die Legitimation zur Trauung besitzt. Einzig die Planung ist zeitintensiv, will man unliebsame Überraschungen vermeiden. Eine 3-4 monatige Vorlaufzeit zur Planung hat sich bewährt. Der Wermutstropfen bei Eheschließungen auf Kreuzfahrtschiffen ist selbstverständlich der, dass Verwandte und Freunde bei der Hochzeit und der sich anschließenden Hochzeitsreise nicht anwesend sein können.

Das ist nur ein kleiner Ausriss dessen, was heute in Deutschland an Trauungen auf Schiffen und zur See möglich ist. Zusammengefasst muss man sagen, dass sich Schiffshochzeiten großer Beliebtheit erfreuen. Der Nachteil von Schiffshochzeiten ist, dass sich die Spontanität in Grenzen hält. Am besten ist es, man fragt bei seinem örtlichen Standesamt nach, was geboten wird, und/ oder erkundigt sich im Internet über die Möglichkeiten, die es heutzutage gibt.

Foto: www.sxc.hu

Comments are closed.