Hochzeits-Styling

Die eigene Hochzeit ist der wichtigste Tag im Leben. Alles sollte daher perfekt sein. Das gilt nicht nur für die Location oder das Kleid, sondern auch für das Styling. Sie als Braut sind an diesem Tag die wichtigste Person. Stylingpannen wie glänzende Haut, unschöne Make-Up Flecken oder lose Haarsträhnen dürfen Sie sich nicht erlauben. Deshalb müssen das Make-Up und die Frisur bombenfest sitzen. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten, die wir Ihnen kurz vorstellen möchten: Entweder buchen Sie einen professionellen Stylisten, lassen sich vom Frisör komplett fertigmachen, haben eine Freundin oder Bekannte, die gut im Frisieren und Schminken ist oder aber Sie legen selbst Hand an!

Make-up Palette

Professioneller Make-Up Artist oder Stylistin

Wenn Sie sich professionell von einem Make-Up Artist oder einer Stylistin schminken lassen, können Sie sich natürlich entspannt in sichere Hände begeben. Der Vorteil von professionellen Stylisten ist, dass sie hochwertige Produkte haben und wissen, wie man mit sensibler Haut oder Hautunregelmäßigkeiten umgeht. Außerdem müssen Sie nicht Angst haben, vor lauter Nervosität einen schiefen Lidstrich zu ziehen oder die Tusche am ganzen Auge zu verteilen. Stylisten benutzen auch oft Tricks, damit das Make-Up den ganzen Tag über sicher hält und nicht verläuft. Viele Stylisten können auch schöne Frisuren zaubern – und wenn sie zu einem nach Hause kommen, kann man den Tag ganz entspannt mit einem Glas Sekt in gewohnter Atmosphäre starten.

Frisör/in

Eine andere Möglichkeit ist, sich beim Frisör komplett fertig machen zu lassen – hier können Sie ebenfalls gleich zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen. Viele Frisöre bieten für Bräute ein Komplettpaket an, das eine Hochzeitsfrisur und ein Hochzeitsmakeup beinhaltet. Oft wird hierbei die Frisur zuerst gemacht, damit das Make-Up nicht durch Haarspray oder ähnliches verklebt wird. Ein großer Vorteil hierbei ist, dass gleich mehrere Frauen frisiert und geschminkt werden können – je nachdem, wie groß das Frisörteam ist.

Freundin oder Bekannte

Oder aber Sie haben eine gute Freundin oder Bekannte, die eine begnadete Hobby-Frisörin und Visagistin ist. Mit ihr können Sie in Ruhe besprechen, wie genau Sie an Ihrem großen Tag aussehen möchten und vielleicht auch mehrere Probetermine vereinbaren. Ein unschlagbarer Vorteil ist, dass Sie vermutlich deutlich weniger für Ihr Styling zahlen werden, als Sie es bei einem professionellen Stylisten oder Frisör müssen.

Hochzeitsfrisur

Selber frisieren und schminken

Die letzte Möglichkeit ist, sich selbst zu frisieren und schminken. Wenn Sie sich jeden Tag für die Arbeit zurechtmachen und auch in Ihrer Freizeit gerne mal zu Mascara, Eyeliner und co. greifen, können Sie sich zu Ihrer Hochzeit natürlich auch selbst schminken. Der Vorteil ist natürlich, dass Sie genau wissen, was zu Ihnen passt und wie dezent oder stark Sie welche Gesichtspartie betont haben möchten. Und auch die Haare können sich viele Frauen wunderbar selbst stylen – vom einfachen Dutt hin zu einer romantischen Lockenfrisur gibt es viele Online-Anleitungen, die Sie ganz einfach nachmachen können.

Bildquelle: knox_x & zeafonso / www.freeimages.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Comments are closed.